Zweiter Platz beim ÖEC in Guttaring

Am Wochenende vom 13.-14.4.2019 fand der erste Lauf zum Österreichischen Enduro Cup 2019 in Guttaring statt. Top motoviert von den letzten Erfolgen, jedoch leicht angeschlagen mit einer Erkältung, ging Robert in den ersten Tag der Veranstaltung. Wie für die ÖEC-Rennen üblich, endete der erste Trainings- und Prolog Tag mit dem Side-Event einem Endurocross Wettbewerb den Robert trotz starker Konkurrenz gewinnen konnte. 

Am Sonntag fiel der Startschuss um 10 Uhr für die 5h Renndauer, in der vier komplette Runden der Etappe und vier Sonderprüfungen gefahren werden mussten. In der den Etappen wurden drei schwere Abschnitte eingebaut, die bei erfolgreichem befahren eine Zeitgutschrift versprachen. Da auf die gezeiteten vier Runden der Sonderprüfung (pro nicht gefahrenes schweres Element) eine Minute Strafzeit aufgerechnet wurde, sah Robert zu diese auch alle zügig zu bewältigen. 

Auf der ersten Runde der Sonderprüfung konnte Robert eine gute Zeit fahren, jedoch war er nicht ganz zufrieden mit seiner Performance. An der zweiten Sonderprüfung angekommen war ihm klar, dass er alles setzten musste um noch an die Spitze der Rangliste zu kommen. Er gab alles und kam auf nur eine knappe Sekunde an die Bestzeit seines Teamkollegen Lars Enöckl heran. 

In der dritten Sonderprüfung hatte Robert einen Fahrfehler zu verbuchen, da die Absperrbänder, die die Strecke begrenzen, abgerissen waren. Er fuhr an einer Kurve einen viel zu weiten Bogen und lies dort einige Sekunden liegen. Im Ziel angekommen war er zwar noch auf Platz zwei der Rangliste, aber der dritte Martin Ortner kam ihm näher. 

In der vierten und letzten Sonderprüfung sammelte Robert nochmal all seine Kräfte um eine gute Zeit zu fahren. Es gelang ihm nochmal eine schnelle Zeit. Somit konnte er in der Klasse Enduro3 und in der Gesamtwertung des Tages den zweiten Platz belegen. 

Das nächste Abenteuer führt Robert Ende April nach Rumänien zum Enduro Panorama Hard Enduro Rennen, was diesmal eine mehr Tages Veranstaltung ist. Dazu mehr im nächsten Bericht.