Zeitgemäße Alternative.

Umweltfreundlicher Strom.

EHG Social.

Umweltfreundlicher Strom.

Mit der Geothermie Traunstein bringen wir Traunstein zum Leuchten. Wir realisieren ein grundlastfähiges Geothermie-Kraftwerk, das rund 10.000 Haushalten mit umwelt- freundlichen Strom und Wärme versorgen wird.

Lesen Sie mehr...

Die EHG.

Nach dem 2014 vollzogenen Verkauf unseres Geschäftsfeldes Entsorgung haben wir auch unsere Tätigkeiten im Abbruch und in der Lärmdämmung beendet. Umso intensiver kümmern wir uns nun mit unserem kleinen, schlag­kräftigen Team um Geothermie und andere Renewables sowie um den Anlagen­betrieb, insbesondere von privaten Feuer­bestattungsanlagen.

Zeitgemäße Alternative.

Die Feuerbestattung Südostbayern betreibt in Traunstein eine der umweltfreundlichsten Feuerbestattungsanlagen Europas.

Lesen Sie mehr...

Kontakt.

Sie haben Fragen oder wünschen mehr Informationen über unsere Unternehmen, unsere Dienstleistungen oder die Perspektiven als Mitglied im EHG-Team? Wir beantworten gerne Ihre Fragen.

Tel: 08 61-90 98 4-100

info@ehg.bayern

Zum Kontaktformular

News.

Projekt Kolbermoor: Vertrag unterzeichnet

09.07.2019  -  

Peter Kloo, 1. Bürgermeister der Stadt Kolbermoor, und Thomas Engmann, Geschäftsführender Gesellschafter der EHG Dienstleistung GmbH, unterzeichneten den städtebaulichen Vertrag für die neue Feuerbestattungsanlage in Kolbermoor.

Scharl beim ÖEC Mountain Enduro 2019

05.07.2019  -  

Am Wochenende vom 29.6 bis 30.6.2019 fand das Highlight der ÖEC-Serie statt: Das Mountain Enduro in Rohr im Gebirge. Auch Rob Scharl war am Start vertreten.

Projekt Feuerbestattung Kolbermoor

02.07.2019  -  

Die EHG Dienstleistung GmbH errichtet neue Feuerbestattungsanlage in Kolbermoor. Seit 1998 betreibt die EHG erfolgreich die Feuerbestattungsanlage der Feuerbestattung Südostbayern GmbH (FBSO) in Traunstein am Waldfriedhof.

Scharl beim Red Bull Hare Scramble 2019

06.06.2019  -  

Auch 2019 wurde das Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble mit seiner 25. Auflage dem Ruf des härtesten Extreme Enduro Rennens der Welt wieder gerecht. Rob Scharl schloss den anspruchsvollen Wettkampf auf Platz 41 ab.